Satin

Satin

Wäsche aus Satin: seidiger Glanz und fließender Griff

Mit seiner glänzenden Oberfläche sieht Satin besonders edel aus und verleiht den aus diesem Gewebe verarbeiteten Kleidungsstücken einen exklusiven Hauch von Luxus. Verwendung findet der elegant wirkende Stoff deshalb vor allem für die Herstellung festlicher Kleider. So werden beispielsweise stilvolle Abend- und Brautkleider häufig aus Satin hergestellt. Auch für die Fertigung hochwertiger Dessous und Nachtwäsche kommt das luxuriös anmutende Gewebe zum Einsatz.

Hochglänzende Seide oder anschmiegsame Baumwolle?

Der Begriff Satin leitet sich aus dem Wort Zaytoun ab, der arabischen Bezeichnung für die chinesische Hafenstadt Quanzhou. Lange Zeit galt sie als bedeutendster Handelspunkt für Seide, dem traditionellen Grundstoff für die Herstellung von Satin. Heute wird das Gewebe nicht mehr ausschließlich aus Seide, sondern aus zahlreichen verschiedenen Fasern gefertigt. Je nach deren Art, zeichnet sich das finale Produkt durch unterschiedliche Eigenschaften aus. So wirkt beispielsweise aus Baumwolle gefertigter Mako-Satin angenehm kühl und auf der Haut und eignet sich besonders gut für sommerliche Pyjamas für Damen und Nachthemden. Die leicht schimmernde Oberfläche lässt die aus diesem Material gefertigte Nachtkleidung besonders edel wirken.

▲ nach oben

Fließende Eigenschaften dank Atlasbindung

Satin wird mittels der sogenannten Atlasbindung gefertigt, einer Webtechnik, bei der eine eher matte Unterseite und eine glatte, glänzende Oberseite entstehen. Ursächlich hierfür ist ein bestimmter Webrhythmus, bei dem ein Schussfaden unter einem Kettfaden hindurch und anschließend über mehr als zwei Kettfäden hinweg führt. Der folgende Schuss wird um mindestens zwei Kettfäden zur Seite verlagert. Auf diese Weise entsteht ein zweiseitiges Gewebe, an dessen Oberseite die sichtbaren parallelen Fäden deutlich überwiegen. Bei entsprechendem Lichteinfall erhält die Webware so einen dezenten bis starken Glanz. Der fertige Stoff fällt weich und ist im Griff angenehm geschmeidig.

Umweltfreundliche Textilien nach Oeko-Tex Standard 100

Unsere Nachtwäsche ist nach den strengen Vorschriften von Oeko-Tex Standard 100 geprüft und mit dem entsprechenden Siegel versehen. Bei Ringella legen wir größten Wert auf Nachhaltigkeit und den Schutz der Umwelt. Deshalb bieten wir Ihnen ausschließlich hochwertige Produkte an, die garantiert frei von Schadstoffen sind. Bei Fragen steht Ihnen unser kompetentes Team gern zur Verfügung.

Zurück zum Materiallexikon


Unser Materiallexikon

Im Materiallexikon stellen wir Ihnen die Materialien vor, aus denen die Textilien bestehen, die Sie bei Ringella erwerben können. Begriffe wie Baumwolle sind geläufig, aber aus welchen Rohstoffen diese Gewebe bestehen und wie die Fasern gewonnen werden, ist vielen Kunden nicht bekannt. Lassen Sie sich von uns in die Welt der Stoffe entführen und erfahren Sie Wissenswertes über Baumwolle, Viskose und Co.