TREND

Die ausdrucksstarke Farbe Rot gehört in diesem Jahr zu den absoluten Modetrends und kommt von Homewear, über Casual Wear, bis hin zu Schlafbekleidung vielfältig zum Einsatz. Sie strahlt hierbei vor allem Power und Selbstbewusstsein aus. Mit den Trend-Pieces von Ringella sind Sie so immer gut gekleidet, ganz gleich, ob im Büro oder in der Freizeit.

TREND

Neue Mode im Bereich Homewear

Ob im Homeoffice oder in der Freizeit – mit der aktuellen Mode für Damen im Bereich Homewear setzen Sie immer besondere Akzente. Homewear bieten wir Ihnen hierbei aus unseren unterschiedlichen Kollektionen: Entdecken Sie etwa unsere langen Hosen von Bloomy. Aus hochwertiger Baumwolle oder Modal gefertigt, überzeugen die Hosen in trendigem Bordeauxrot darüber hinaus mit ihrer angenehmen Passform und verschiedenen Mustern wie Blumen oder Karos. T-Shirts aus Baumwolle von Bloomy bilden die perfekte Kombinationsmöglichkeit. Auch kuschelige Hosen aus weichem Nickistoff sind in der Trendfarbe Rot gleich noch einmal doppelt so schön. Auch in unserer Kollektion Solo per me greifen wir zahlreiche aktuelle Modetrends wie den angesagten Motivdruck auf. Die Langarm-Pullover aus hochwertiger Strickware kommen in zartem Rosa besonders schön zu Jeans zur Geltung.

Nachtwäsche: neue Mode und Trends

Auch Pyjamas gehen mit den aktuellen Modetrends und setzen hierbei auf die Trendfarbe Rot. Ob Kurz- oder Langarm, mit langer oder 7/8-Hose, mit unseren schönen Modellen von Ringella genießen Sie immer eine angenehme Nachtruhe. Die Schlafanzüge aus 100 % Baumwolle sind hierbei besonders atmungsaktiv und fühlen sich toll auf der Haut an. Ob Streifen, Blumenmuster oder unifarben: Hier wird jedes Teil zu einem absoluten Hingucker, sodass Sie auch am Frühstückstisch oder bei einem entspannten Filmeabend auf der Couch immer eine gute Figur machen.

Nachthemden gehören zu den Klassikern im Bereich Nachtwäsche: Besonders im Sommer punkten sie mit ihren luftigen Schnitten und kühlenden Materialien wie Satin. Eingebarbeitete Spitze lässt die Nachthemden noch einmal edler wirken.

Morgenmäntel: aktuelle Mode für Damen

Morgenmäntel sind so vielseitig, dass sie in keinem Kleiderschrank fehlen sollten. Sie sorgen für mehr Gemütlichkeit vor dem Zubettgehen oder dem Aufstehen. Je nach Jahreszeit wählen Sie zwischen Satin oder Microfaser aus Polyester. Entscheiden Sie sich für den neuen Modetrend Kapuze und lassen Sie sich von Ihrem neuen Bademantel in angesagtem Rot verzaubern.

So kombinieren Sie die Trendfarbe Rot richtig

Rot ist eine äußert dominante Farbe, die dafür sorgt, dass Sie alle Blicke auf sich ziehen. Je nachdem, mit welcher Farbe Sie Rot kombinieren, erzielen Sie völlig unterschiedliche Ergebnisse. Wenn Sie Rot mir Schwarz zusammen tragen, tritt Rot besonders deutlich in den Vordergrund, während bei Sie bei der Kombination mit Braun oder Marineblau einen dezenteren Effekt erzielen. Auch Creme und Beige sind Farbtöne, die zu Rot besonders gut zur Geltung kommen: Kombinieren Sie etwa eine cremefarbene Hose mit einer roten Bluse. Auch unterschiedliche Rottöne unserer aktuellen Damenmode können gleichzeitig eingesetzt werden, zum Beispiel eine bordeauxfarbene Hose mit einem etwas helleren T-Shirt. Zu den weiteren Farben, die in Kombination mit Rot gut zur Geltung kommen, zählen Grau und Weiß. Für den Colorblocking-Effekt, der auch dieses Jahr wieder modern ist, empfehlen wir die Kombination mit knalligen Farben wie Pink, Lila oder Orange.

Ein Extra an Lässigkeit mit einem roten T-Shirt

Knallige Farben wie Rot sind in, denn so lässt sich mithilfe eines T-Shirts oder Langarmshirts leicht ein Farbakzent setzen, der auch legere Outfits in echte Hingucker verwandelt. So kombinieren Sie ein rotes T-Shirt etwa mit einer Jeans und einem Blazer in gedeckten Farben wie Camel oder Nude und legen jederzeit einen stylischen Auftritt hin.

Aktuelle Modetrends: Hosen

Wenn Sie sich für eine modische Hose in Rot entschieden haben, stehen Ihnen auch hier zahlreiche spannende Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung, besonders wenn Sie sich für die Variante in Bordeauxrot entscheiden. In Verbindung mit einer weißen Bluse oder einem weißen T-Shirt erschaffen Sie so einen edlen Look. Im Winter sehen Strickpullover in dunklen Farben wie zum Beispiel braun besonders schön aus. In Kombination mit einem Kapuzenpulli kreieren Sie einen Look im angesagten Streetstyle, der in der aktuellen Mode auf keinen Fall fehlen darf.

Der rote Mantel: ein echter Hingucker

Das absolute IT-Piece: ein roter Mantel! Auf diese Weise haben Sie Ihren modischen Hingucker, müssen ihn jedoch nicht ins Outfit selbst integrieren. Einfach zu Jeans, Pullover und Boots tragen – fertig ist das Outfit. Auf diese Weise kann er sowohl er in Freizeit und Beruf immer getragen werden.

Welches Rot passt zu welchem Typ?

Je nach Haar- und Augenfarbe kommen verschiedene Rottöne besonders gut zur Geltung. Bei warmen Blond- und Brauntönen und einer hellen Augenfarbe bieten sich leuchtende Rottöne wir Tomaten- oder Feuerrot an. Auch hellere Nuancen wie Apricot oder Lachs komplementieren den Haarton gut.

Asch- und dunkelblonde Haare in Kombination mit braunen oder grünen Augen: In diesem Fall sehen warme Rottöne wie Bordeauxrot besonders gut aus.

Bei sehr hellen Haaren und Augen empfehlen sich zarte Rottöne mit einem leichten Blaustich, ein kühles Rosa, knalliges Pink oder Kirschrot.

Bei dunklen Haaren und Augen kommen klare Rottöne, Beerentöne, auffälliges Rot wie Magenta oder ein knalliges Pink gut zur Geltung.

Hochwertige Materialien von Ringella

Wir verwenden für unsere hochwertige aktuelle Mode von Ringella nur die besten Materialien, deshalb wurden sie auch mit dem OEKO-TEX® Standard 100 ausgezeichnet. Jedes Material verfügt über seine individuellen positiven Eigenschaften. So ist etwa Baumwolle als Naturfaser besonders angenehm auf der Haut zu tragen und sehr atmungsaktiv. Dank ihrer Strapazierfähigkeit können Kleidungsstücke aus Baumwolle ruhig häufig gewaschen werden, ohne Form und Weichheit einzubüßen.

Auch Viskose kommt häufig zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein Hybrid aus Kunst- und Naturfasern, das sehr weich und robust ist und sich ähnlich wie Seide anfühlt. Deshalb wurde es auch Kunstseide genannt. Da es zudem leicht und luftdurchlässig ist, ist es im Sommer, besonders im Bereich Nachtwäsche, sehr beliebt.

Modal ähnelt der Viskose sehr, denn es handelt sich ebenfalls um eine natürliche Faser, die chemisch hergestellt wird. Das Material weiß mit zahlreichen positiven Eigenschaften zu überzeugen, so ist es weich, knittert kaum und wirkt im Sommer angenehm kühlend auf der Haut. Da Modal atmungsaktiv ist, ist es bei Nachtwäsche und Homewear sehr praktisch.